an beiden Kirchen wird gebaut

In Hörnum ist bereits die Westfassade der Kirche instand gesetzt. Steine wurden ausgetauscht, Fugen erneuert und die gesamte Fläche ist neu gestrichen. Die Südfassade folgt in den kommenden Wochen. Wir freuen uns sehr, dass diese dringend erforderlichen Maßnahmen in diesem Jahr umgesetzt werden!

 

Die Rantumer Kirche bekommt ein neues Reetdach! Während einige damit gerechnet haben, dass die Kirchengemeinde die Rantumer Kirche aufgeben würde, haben wir es gewagt, sehr viel in die Rantumer Kirche zu investieren, das Reetdach zu erneuern, sowie Maurer und Malerarbeiten durchführen zu lassen. Als einzige Reetdachkirche auf Sylt wird sie von vielen Besuchern besonders geliebt. Es wird immer schwierig sein, als eine Kirchengemeinde mit weniger als 600 Mitgliedern,  zwei Kirchen zu erhalten. Wir hoffen sehr, dass uns diejenigen, denen Rantum besonders am Herzen liegt, uns bei diesem Vorhaben weiterhin unterstützen.

Der Garten an der Rantumer Kirche leider natürlich jetzt etwas unter den Bauarbeiten. Dennoch war es richtig, bereits vor den Dacharbeiten zu pflanzen. Denn wir hätten das Gelände nicht brachliegen lassen können. Zu stark ist der Abtrag von Erde und Sand durch den Wind. Schon so haben wir nach dem Winter ca. 20 Schubkarren voll Sand zusammengefegt und wieder auf unser Gelände gebracht. die Heidepflanzen waren im Winter von den Kaninchen komplette abgefressen worden, sind aber wieder gut ausgetrieben. Wir mussten allerdings in diesem regenfreien Mai sehr viel gießen. Nach Abschluss der Baumaßnahmen werden wir nochmal nachpflanzen. Große Sorgen macht uns, dass der Knöterich unablässig nachwächst. Es wird Jahre regelmäßigen Ausstechens erfordern, bis dieses Problem beherrschbar wird. Gartenpaten wären eine riesige Hilfe …